About Vienna Zines

The project "Wien A-Z" came to life in 2010 when photographer Hanna Pribitzer visited the alphabetically first street of Vienna: Abbegasse.

That was the moment this long-term photography project was born: Visiting Viennese streets in alphabetical order and taking photos in each street. The goal is not to "document" the street (that's what google street view is for), but to get inspired and find beauty in every day surroundings.

Analog film is the preferred medium, giving each street a different mood due to the material and cameras that are being used.

Since September 2019 the archived photos are being turned into limited edition photo zines, which are available in this shop.

Even though it is not realistic to reach the alphabetically last street in her lifetime, it is planned as a long time project. The release of many zines is planned.

__________________________


Das Projekt "Wien A-Z" begann im Jahr 2010 als die Fotografin Hanna Pribitzer die alphabetisch erstgereihte Straße Wiens besuchte. Abbegasse.

Dies markierte die Geburt des Langzeitprojekts: Die Straßen Wiens in alphabetischer Reihenfolge zu fotografieren. Das Ziel ist nicht die Straßen minutiös zu dokumentieren (dafür gibt es google Street View), sondern sich von  alltäglichen Dingen vor Ort inspirieren zu lassen.

Analoger Film ist das präferierte Medium, wodurch jede Straße durch den benutzen Film und die verwendete Kamera eine eigene Stimmung erhält.

Seit September 2019 werden aus den archivierten Fotos limitierte, handgemachte Foto Magazine gestaltet, die in diesem Shop erhältlich sind.

Auch wenn unrealistisch ist, dass die "letzte" Straße Wiens jemals erreicht wird, so ist das Projekt durchaus als Langzeitprojekt intendiert. Die Veröffentlichung vieler Magazine ist geplant.